zwei-finger-ueber-die-autobahn-parkhaus-messe-stuttgart
Zurück zur Übersicht
Referenzobjekt

Zwei Finger über die Autobahn – Parkhaus Messe Stuttgart

Die neue Messe Stuttgart beeindruckt mit 100.000 Quadratmetern Hallenfläche, einem modernen Kongresszentrum und einer direkten Anbindung an die Autobahn, den Flughafen und den ICE-Verkehr. Besonderes Highlight ist das Messe-Parkhaus.

Es besteht aus zwei „Fingern", die die Autobahn A 8 überspannen und als Bindeglied zwischen den Messebauten und dem Messepark dienen. Auf sechs Stockwerken bieten die beiden rund 440 Meter langen und 100 Meter breiten Gebäude Parkplätze für mehr als 4.000 Fahrzeuge.

Rund 15 Fußballfelder groß insgesamt kamen 38.000 m³ Beton der Güteklasse C 35/45 für das Parkhaus zum Einsatz, für den ein CEM I 42,5 R von OPTERRA verwendet wurde. Um den enormen Betonbedarf zu decken, wurde eine mobile Mischanlage auf der Baustelle installiert. Das architektonisch beeindruckende Gebäude wurde – weltweit zum ersten Mal bei einem Bauwerk dieser Größenordnung – mit Hilfe des Taktschiebeverfahrens über die Autobahn geschoben.

Die Ein- und Ausfahrt erfolgt über so genannte „Spindeln", die an die Finger angeschlossen sind. Die beiden Parkhaus-Finger weisen eine Fläche von rund 15 Fußballfeldern auf und sind in fünf Parkebenen unterteilt.

Weitere Informationen

Architekten:

Wulf & Ass. Architekten, Stuttgart

Bauausführende Unternehmen:

ARGE Parkhaus, Los 8, Wayss & Freytag Ingenieurbau AG, Baresel GmbH, Donges Stahlbau GmbH

Beton:

  • C 35/45 Godel-Beton, Stuttgart 

Zement:

  • CEM I 42,5 R
Verwendete Produkte