Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Kundenmagazin_Forum_1_14

22 | LAFARGE FORUM | 1/2014 Neues aus der Normung ISO/TR 21932 Bauwesen – Nachhaltigkeit von Gebäuden und Ingenieurbauwerken – Übersicht der Terminologie (Ausgabe 11/2013) DIN CEN/TR 16563; DIN SPEC 18097 Verfahrensgrundsätze zum Nachweis gleichwertiger Dauerhaftigkeit Englische Fassung CEN/TR 16563:2013 (Ausgabe 04/2014) DIN 4213 Anwendung von vorgefertigten Bauteilen aus haufwerks- porigem Leichtbeton mit statisch anrechenbarer oder nicht anrechenbarer Bewehrung in Bauwerken (Ausgabe 01/2014) Merkblätter und Richtlinien: DAfStb-Schriften Heft 595: Erläuterungen und Beispiele zur DAfStb-Richtlinie „Verstärken von Betonbauteilen mit geklebter Bewehrung“ (Ausgabe 07/2013) Heft 599: Bewehren nach Eurocode 2 (Ausgabe 09/2013) Heft 609: Untersuchungen zum Verbundverhalten von Bewehrungsstäben mittels vereinfachter Versuchskörper (Ausgabe 08/2013) Zementmerkblätter B7 – Bereiten und Verarbeiten von Beton (Ausgabe 08/2013) Lafarge und Holcim gaben am 7. April ihre Absicht bekannt, beide Unternehmen im Sinne eines Zusammenschlusses unter Gleichen (merger of equals) zu vereinen. Beide Verwaltungs- räte haben dem Zusammenschluss einstimmig zugestimmt. Kernaktionäre beider Unternehmen haben zudem ihre volle Unterstützung zugesichert. Ziel ist es, eine Gruppe in der Baustoffindustrie zu gründen, die ein Höchstmaß an Erfahrung und Fortschritt mit sich bringt. Die Kunden profitieren von einer einzigartigen Innovationskom- petenz, verbunden mit dauerhafter Verbesserung der Qualität im Hinblick auf die wachsenden Herausforderungen einer nachhal- tigen Urbanisierung. Projekt Zusammenschluss unter Gleichen – LafargeHolcim Der Zusammenschluss schafft die Möglichkeit, in weltweit mehr als 90 Ländern ein breites Portfolio an Produkten und Services anzubieten. Dies gilt sowohl für die Wachstumsländer als auch für die entwickelten Industrieländer. In diesem historischen Prozess wird LafargeHolcim entstehen. Die Zustimmung der zuständigen Behörden vorausgesetzt, wird der Zusammenschluss bis Mitte 2015 angestrebt. Bis es soweit ist, handeln Lafarge und Holcim weiterhin getrennt. Weitere Informationen sind erhältlich auf der Website von Lafarge unter www.lafarge.com. ROLF SOIRON (HOLCIM) UND BRUNO LAFONT (LAFARGE) auf der gemeinsamen Pressekonferenz in Paris.

Seitenübersicht