Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Dialog 1_2016

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn, INFORMATIONEN DES ZEMENTWERKES WÖSSINGEN FÜR SEINE NACHBARN DIALOG arbeiten, unsere Prozesse permanent zu optimieren, senken wir den Energie- verbrauch und damit auch die Emis- sionen. Ähnlich verhält es mit der Natur. Wenn wir heute den nicht mehr ge- nutzten Steinbruch mit sicherem und geprüftem Aushubmaterial verfüllen, kommen wir nicht nur einer gesetz- lichen Verpflichtung nach. Es entstehen auch wieder nutzbare Flächen. Der geplante Naturlehrpfad wird dann der „Reiseführer“ durch die Fauna und Flora sein. Bis es soweit ist, wird es wohl etwas mehr als diesen Winter dauern. Doch das Jahr ist noch jung und wir können viel schaffen. Lassen Sie es uns im Dialog angehen! Ihr Stephan Schenk Werkleiter, OPTERRA Wössingen GmbH fast schon haben wir ihn abgeschrieben. Doch nun scheint er sich doch seiner Aufgabe besonnen zu haben und gibt sich die Ehre. Der Winter. Für unsere jährliche Großreparatur kommt er zur rechten Zeit. Bis Ende Februar werden Anlagenteile, Mühlen und Silos gewar- tet, repariert oder ausgetauscht und für die Saison fit gemacht. Dass es dabei trotz guter Planung und aller Vorsicht auch einmal etwas lauter zugehen kann, haben einige von Ihnen bereits bemerkt. Die Entscheidung, direkt bei uns anzu- rufen, war genau richtig. Denn der gerade Weg ist nicht nur der kürzeste, meist ist er auch der wirkungsvollste. Wir wissen, dass unser Werk für Sie als unsere Nachbarn kein Leichtgewicht ist. Und ja, wir greifen mit dem Abbau unserer Rohstoffe und dem Brennpro- zess auch in die Umwelt ein. Doch wer unsere Produkte verwendet, der baut weit über ein Menschenleben hinaus. Beton ist in punkto Dauerhaftigkeit unschlagbar. Auch das ist ein Merkmal von Nachhaltigkeit. Indem wir daran 1-2016

Seitenübersicht