Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Dialog_1_2014

DIALOG | MÄRZ 2014 | 3 VORGESTELLT Neue Kollegen in Labor und Instandhaltung Seit einigen Wochen verstärken zwei neue Mitarbeiter die Bereiche Labor und Instand- haltung. Seit Januar 2014 ist Thilo Ludwig im Chemielabor tätig. Zu den Aufgaben des gelernten Chemielaboranten gehören chemische Untersuchungen von Zementen, Zumahlstoffen sowie die Analyse der Brenn- stoffe. Thilo Ludwig bringt bereits zwanzig Jahre Berufserfahrung mit. Er war zuvor bei der Chemie-Wasser Lobeck im Außen- dienst tätig. Neben den Dampfkesselanlagen und Heißwasserkreisläufen war er hier für Kühlwasserkreisläufe und deren Analysen zuständig. Dabei betreute er auch das Lafarge Zementwerk in Wössingen. BESUCH AUS PARIS IM WERK WÖSSINGEN AM 23. UND 24. JANUAR BESUCHTE PETER HODDINOTT, EXECUTIVE VICE PRESIDENT PERFORMANCE UND MITGLIED DER KONZERNLEITUNG, DIE LAFARGE WERKE IN KARSDORF UND WÖSSINGEN. Viel Zeit nahm sich der Gast in Wössingen für den Rundgang durch das Werk und Gespräche mit Vertretern der Teams. Er lobte die Sauberkeit und gute Organisation. Beeindruckt zeigte er sich vom hohen Stan- dard der Ersatzbrennstoffanlagen. In diesem Zusammen- hang beglückwünschte er die Kollegen zur Genehmigung für den Einsatz von 100 Prozent Ersatzbrennstoffen. Die umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit, die hier geleistet wird, bezeichnete er als beispielhaft. Seine Anerkennung zu 1140 unfallfreien Tagen verband er mit dem Hinweis auf die tägliche Wachsamkeit und Vorbildwirkung. Die Qualität der Arbeitssicherheit an jedem Standort ist aus Sicht des Vice Presidenten Basis für den wirtschaftlichen und finanziellen Erfolg eines Unternehmens. Die Kollegin- nen und Kollegen des Zementwerkes sehen sich durch die positive Resonanz Peter Hoddinotts in ihrem täglichen Engagement bestärkt. Auf eine siebzehnjährige Berufserfahrung kann Sebastian Schmidt verweisen. Der gelernte Industriemechaniker mit Weiter- bildung zum Maschinentechniker leitet seit August 2013 bei uns im Werk die Instand- haltungsplanung und Arbeitsvorbereitung. Diese Stelle wurde neu geschaffen. In der Verantwortung von Sebastian Schmidt liegen unter anderem die Planung und Koordination von Inspektionen, Instandhaltungen und Stillständen. Vor seinem Eintritt bei Lafarge war er für Thyssen-Krupp, Terrex-Fuchs und Heidelberger Druckmaschinen tätig.

Seitenübersicht