stage-nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit

Wer Zukunft gestalten will, muss bereit sein, schon heute Verantwortung dafür zu übernehmen.

Der Schlüssel dazu liegt in nachhaltigem Handeln. Das bedeutet auf langfristige Stabilität ausgerichtete Strategien. Der Begriff der Nachhaltigkeit stammt traditionell aus der Forstwirtschaft und gründet sich darauf, nur so viele Bäume zu fällen, wie auf natürliche Weise nachwachsen können.

Es geht also darum, ein ausgewogenes Verhältnis aus ökonomischer, ökologischer und sozialer Verantwortung zu schaffen und zu bewahren. Bei OPTERRA sehen wir darin einen Prozess, an dem wir gemeinsam und fortwährend arbeiten. Dafür wollen wir auch die Menschen begeistern, die bei und für uns tätig sind.

Nachhaltigkeit bei OPTERRA:

Gesundheit und Arbeitssicherheit
tile-gesundheit-arbeitssicherheit
Gesundheit und Arbeitssicherheit

Wir haben nur ein Leben! Daher akzeptieren wir keine Unfälle, gehen jedem Vorfall nach und handeln konsequent bei Verstößen.

Energie und Umwelt
tile-energie-umwelt
Energie und Umwelt

Als Zementhersteller gehören wir zu den energieintensiven Industrien. Auch wirken wir mit dem Abbau unserer Rohstoffe in Steinbrüchen und Tagebauen auf die Umwelt ein.

Soziales Engagement
tile-soziales-engagement
Soziales Engagement

Wir möchten Teil der Gemeinden und Kommunen sein, in denen wir ansässig sind. Daher liegt es in unserer Verantwortung, die Öffentlichkeit und insbesondere die Anwohner an den Standorten über unsere Tätigkeiten und Handlungen zu informieren.

Mitarbeiterentwicklung
tile-mitarbeiterentwicklung
Mitarbeiterentwicklung

Gesunde, motivierte und gut ausgebildete Mitarbeiter bilden unser Fundament für erfolgreiches und nachhaltiges Wirtschaften. Über Kooperationen mit Schulen und Hochschulen lernen uns zukünftige Mitarbeiter kennen. Auch OPTERRA selbst bietet vielfältige Möglichkeiten für die persönliche Entwicklung und den Wissensaustausch.