optastone-spezialzement-f%C3%BCr-betonpflaster-und-betonwaren-stage
Zurück zur Übersicht 08. März 2017

OPTERRA Werk Karsdorf erhält Gütesiegel „Sicher mit System“

GEPRÜFTE ARBEITSSICHERHEIT

Ein praxisgerecht organisierter Arbeits- und Gesundheitsschutz: Das ist die Voraussetzung, um das Gütesiegel „Sicher mit System“ führen zu dürfen. Die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) bescheinigte im November 2016 dem Zementwerk Karsdorf der OPTERRA Zement GmbH eine systematische Organisation der Prozesse. In einem umfangreichen Audit am 30. November konnte das Team um Werkleiter Giuseppe De Donno nachweisen, dass ein wirksames Managementsystem für den Arbeitsschutz eingeführt ist und die Grundpflichten nach §3 des Arbeitschutzgesetzes erfüllt sind. „Die Zertifizierung bestätigt, dass unser eingeschlagener Weg richtig ist. Denn mit den Maßnahmen haben wir bereits gute Vorarbeit bei der Strukturierung der Arbeitssicherheit geleistet“, so der Werkleiter.

Am 1. März 2017 fand die offizielle Verleihung des Gütesiegels statt. Dazu kamen der Auditor Wolfgang Bartsch und weitere Vertreter der BG RCI in das Werk Karsdorf. Neben der Urkunde freut sich das Team um Giuseppe De Donno auch über ein Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro. „Das Geld fließt in Maßnahmen zur Optimierung unseres kontinuierlichen Verbesserungsprozesses im Werk. Auf diese Weise setzen wir gleichzeitig die Hinweise um, die uns während des Audits mit auf den Weg gegeben wurden“, erklärt der Werkleiter.

Pressekontakt
anke-wunder
Anke Wunder Communication Manager
T +49 (0)341 3937 8531
F +49 (0)341 3937 8590
anke.wunder (at) opterra-crh.com