Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

OPTERRA_Forum_1_16

16 | OPTERRA FORUM | 1 - 2016 OPTERRA AKTIV >> Betonieren just-in-time Wie der Beton für den Verbau kommt auch der Beton für die Sohle und die Wände des PfA 1.5 von der Godel-Beton GmbH aus Stuttgart. Es ist ein WU-Beton C35/45, Expositionsklassen: XC4, XD3, XF2, XF3, XA2, XM2 mit CEM I 42,5 R der OPTERRA Wössingen GmbH. Ein eigens hierfür von Godel-Beton GmbH erbautes transportables Betonmischwerk in rund 2 km Entfernung zur aktuellen Baustelle sorgt garantiert für eine termingerechte Bereitstellung der notwendigen Mengen. Kontinuierliche Quali- tätskontrollen sichern die durchgehend hohe Qualität der angelieferten Betone. Überraschungen im Erdreich In der Regel werden bis zu drei Sohlen oder bis zu vier Wände pro Woche fertig- gestellt. Dafür liefert Godel-Beton GmbH rund 2.000 m3 Beton. Wenn alles passt. „In diesem Jahr hatten wir schon zweimal Bombenalarm, da in dem Baugrund Fliegerbomben aus dem 2. Weltkrieg gefunden wurden“, so Dipl.-Ing. Oliver Amon, Bereichsleiter Infrastruktur bei der Max Bögl GmbH. Auch wenn diese Überraschungen nicht planbar sind, ist die Projektleitung nicht unvorbereitet. Schon im Vorfeld der Bauarbeiten gab es entsprechende Untersuchungen im Baufeld. Jetzt zahlt sich die enge Zusammenarbeit mit dem Kampfmittelräumdienst aus. Trotz der notwendigen Unterbrechungen liegen die Arbeiten aktuell im Plan.

Seitenübersicht